Presseinfos

Hier befinden sich unsere aktuellen Presseinformationen: Bilder (in hoher Auflösung) und Texte zum Downloaden für Veranstalter, Redakteuere, etc.

Bilder: In voller Besetzung - zu fünft

Photo: Frank Eschenmann

Pressetext: in voller Besetzung - zu fünft

Seit 2007 hat sich Merlot mit seinen vielseitigen Eigenkompositionen kontinuierlich einen Namen in der akustischen Musikszene Norddeutschlands erspielt. Zahlreiche Konzerte, zwei erfolgreiche Straßenmusiktouren in Südfrankreich sowie intensive Aufnahmearbeiten zu bisher 2 CDs im kultigen Cliffstudio und die Zusammenarbeit mit zahlreichen anderen Musikern haben das Trio zu einer Liveband der besonderen Art wachsen lassen.

 

Die musikalische Vielfalt und Variabilität der vier Musiker öffnet dem Zuhörer ein breites  Spektrum an Stilrichtungen, die sich im ganz eigenen Merlotsound ergänzen. Von tiefgründig bis humorvoll, von erfüllend bis mitreißend glänzen die Songs in ihren liebevollen und kurzweiligen Arrangements mit abwechslungsreicher Instrumentierung und mitreißenden Gesangssätzen.

 

Die Rhythmus- und Sologitarren von Florian Krampen und Helge Keipert harmonieren präzise und klingen wie aus einem Guss, der vierstimmige Background-Gesang grenzt an Perfektion. Für Gänsehaut-Feeling ist außerdem Willy Nehlsen zuständig: Der Sänger lotet - sehr zum Entzücken des Publikums - seine einfühlsame bis raue Stimme bis an die Grenzen des Machbaren aus.

 

Helge Keipert, Multiinstrumentalist, der zwischendurch auch zu Saxophon, Querflöte und Mundharmonika greift, liefert sich spannende Gitarrenduelle mit dem melodiös-bissigen aufspielenden Florian Krampen während Peter Gronwald mit seinen sanft-einfühlsamen bis druckvollen Basslinien gemeinsam mit dem Klangwerk des Kieler Ausnahmeperkussionisten Michael Neher die begeisterende Mischung der Band abrunden.

Bilder: als Quartet (ohne Percussionist, dafür mit Farmer Foot Drum)

Photos: Henri Nehlsen

Pressetext: als Quartet

Seit 2007 hat sich Merlot mit seinen vielseitigen Eigenkompositionen kontinuierlich einen Namen in der akustischen Musikszene Norddeutschlands erspielt. Zahlreiche Konzerte, zwei erfolgreiche Straßenmusiktouren in Südfrankreich sowie intensive Aufnahmearbeiten zu bisher 2 CDs im kultigen Cliffstudio und die Zusammenarbeit mit zahlreichen anderen Musikern haben das Trio zu einer Liveband der besonderen Art wachsen lassen.

 

Die musikalische Vielfalt und Variabilität der vier Musiker öffnet dem Zuhörer ein breites  Spektrum an Stilrichtungen, die sich im ganz eigenen Merlotsound ergänzen. Von tiefgründig bis humorvoll, von erfüllend bis mitreißend glänzen die Songs in ihren liebevollen und kurzweiligen Arrangements mit abwechslungsreicher Instrumentierung und mitreißenden Gesangssätzen.

 

Die Rhythmus- und Sologitarren von Florian Krampen und Helge Keipert harmonieren präzise und klingen wie aus einem Guss, der dreistimmige Background-Gesang grenzt an Perfektion. Für Gänsehaut-Feeling ist außerdem Willy Nehlsen zuständig: Der Sänger lotet - sehr zum Entzücken des Publikums - seine einfühlsame bis raue Stimme bis an die Grenzen des Machbaren aus.

 

Helge Keipert, Multiinstrumentalist, der zwischendurch auch zu Saxophon und Mundharmonika greift und sein Aufsehen erregendes Farmer Foot Drum effektiv einzusetzen weiß, liefert dazu die solide musikalische Grundlage. Spannende Gitarrenduelle mit dem melodiös-bissigen aufspielenden Florian Krampen und die sanft-einfühlsamen bis druckvollen Basslinien von Peter Gronwald runden die begeisterende Mischung der durch Spielfreude und Bühnenpräsenz bestechenden Band aufs Feinste ab.

Bilder: als Trio

(ohne Bassisten und Percussionisten, dafür mit Farmer Foot Drum)

Pressetext: als Trio - kurze Form

Bilder:

Seit 2007 hat sich Merlot mit seinen vielseitigen Eigenkompositionen in englischer Sprache kontinuierlich einen Namen in der akustischen Musikszene Norddeutschlands erspielt. Zahlreiche Konzerte, zwei erfolgreiche Straßenmusiktouren in Südfrankreich sowie intensive Aufnahmearbeiten zu bisher 2 CDs im kultigen Cliffstudio und die Zusammenarbeit mit zahlreichen anderen Musikern haben das Trio zu einer Liveband der besonderen Art wachsen lassen. Die musikalische Vielfalt und Variabilität der drei Musiker öffnet dem Zuhörer ein breites  Spektrum an Stilrichtungen, die sich im ganz eigenen Merlotsound ergänzen. Von tiefgründig bis humorvoll, von erfüllend bis mitreißend glänzen die Songs in ihren liebevollen und kurzweiligen Arrangements mit abwechslungsreicher Instrumentierung und mitreißenden Gesangssätzen.

 

Pressetext: als Trio - ausfürliche Form

Seit 2007 hat sich Merlot mit seinen vielseitigen Eigenkompositionen kontinuierlich einen Namen in der akustischen Musikszene Norddeutschlands erspielt. Zahlreiche Konzerte, zwei erfolgreiche Straßenmusiktouren in Südfrankreich sowie intensive Aufnahmearbeiten zu bisher 2 CDs im kultigen Cliffstudio und die Zusammenarbeit mit zahlreichen anderen Musikern haben das Trio zu einer Liveband der besonderen Art wachsen lassen.

 

Die musikalische Vielfalt und Variabilität der drei Musiker öffnet dem Zuhörer ein breites  Spektrum an Stilrichtungen, die sich im ganz eigenen Merlotsound ergänzen. Von tiefgründig bis humorvoll, von erfüllend bis mitreißend glänzen die Songs in ihren liebevollen und kurzweiligen Arrangements mit abwechslungsreicher Instrumentierung und mitreißenden Gesangssätzen.

 

Die Rhythmus- und Sologitarren von Florian Krampen und Helge Keipert harmonieren präzise und klingen wie aus einem Guss, der zweitstimmige Background-Gesang grenzt an Perfektion. Für Gänsehaut-Feeling ist außerdem Willy Nehlsen zuständig: Der Sänger lotet - sehr zum Entzücken des Publikums - seine einfühlsame bis raue Stimme bis an die Grenzen des Machbaren aus.

 

Helge Keipert, Multiinstrumentalist, der zwischendurch auch zu Saxophon und Mundharmonika greift und sein Fussschlagzeug effektiv einzusetzen weiß, liefert dazu die solide musikalische Grundlage. Spannende Gitarrenduelle mit Florian Krampen, dem melodiös-bissig solierenden Dritten im Bunde der durch Spielfreude und Bühnenpräsenz bestechenden Band, runden die begeisternde Mischung aufs Feinste ab.